Projektverlauf

DIE ÜBERNAHME

Im Schuljahr 2019/2020 hat das Projektteam E-Trailer einen Anhänger entworfen, welcher einem  vorrausfahrenden Fahrzeug folgen sollte. Leider konnte der E-Trailer in verschiedenen Teilbereichen nicht fertiggestellt werden. Nun haben wir (Timo Lang, Christopher Bauer, Kai Brix und Denis Leuchauer) das Potential des Projektes erkannt und beschlossen dieses fertigzustellen und nach unseren eigenen Vorstellungen und Visionen anzupassen. So wurde, nach Absprache mit dem Team E-Trailer, das Team S-Wagon ins Leben gerufen. 

UNSERE INNOVATION

Sie sind beim Einkaufen und wollen Ihren Einkauf nicht selber nach Hause schleppen? Jetzt gibt es denn S-Wagon, der diese Aufgaben übernimmt. Er ist wie der beste Freund des Menschen und folgt Ihnen dank eines 2D-Laserscanners auf Schritt und Tritt überall hin. 

NEUE ANTRIEBSEINHEIT

Mit dem Eintreffen des neuen Radnabenmotors haben wir den vorherigen Antrieb inklusive Felgenbremssystems ersetzt, um ein leistungsstärkeres Scheibenbremssystem anbringen zu können.   

HANDY LEER? KEIN PROBLEM!

Jeder kennt es: Man ist unterwegs und der Akku der Musikbox ist leer, weil man mal wieder vergessen hat diese aufzuladen. Was nun? Dieses Problem gehört jetzt dank der integrierten Steckdose endgültig der Vergangenheit an. 

NOCH MEHR POWER

Sie sind auf einem längeren Ausflug und haben Angst, dass der Akku nicht ausreicht? Dank eines weiteren Akkus hat unser S-Wagon jetzt noch mehr Power und eine höhere Reichweite als je zuvor.

MANUELLES ZUG-/LENKSYSTEM

Um gewährleisten zu können in jeder Situation mobil zu sein, haben wir uns entschieden ein manuelles Zug- und Lenksystem zu integrieren. Dieses kann während des normal betriebs praktisch im Rahmen untergebracht werden.

UNSER NEUER SENSOR IST DA

Ein wichtiger Punkt in der Verfolgung ist das richtige Kamerasystem. Mit dem neuen 2D-Laserscanner TiM556 der Firma Sick kann der S-Wagon Ihnen nun noch präziser folgen.

WER BREMST GEWINNT

Durch die Zusammenarbeit mit Actronic Solutions ist es uns gelungen den passenden Aktor für das neue Bremssystem zu beschaffen. Nun kann der S-Wagon in jeder Situation sicher gebremst werden.

PAPIERKRAM MUSS AUCH SEIN

Im Laufe eines solch umfangreichen Projektes kommt einiges an Dokumenten zusammen. Um einen Überblick über das Projekt zu bewahren ist es ungemein wichtig eine gut strukturierte Dokumentation zu erstellen. Diese Dokumentation beinhaltet demnach alles von der Funktionsbeschreibung der einzelnen Baugruppen, Berechnungen, erstellte Pläne und Zeichnungen (z. B. E-Plan und SolidWorks) bis hin zur Bedienungsanleitung.

Links
INFO

B2 / Rudolf-Diesel-Fachschule für Techniker

Mechatroniktechnik

Äußere-Bayreuther-Str. 8

90491 Nürnberg

Impressum     Datenschutz     

© 2023 S-Wagon. Erstellt mit Wix.com